Ihr Kind leidet unter einer Rechenschwäche, LRS oder Lernblockaden? 

Ich weiß was zu tun ist, damit das Lernen wieder Spaß macht. Lassen Sie sich jetzt unverbindlich beraten!

C

Es gibt verschiedene Gründe dafür, dass Kindern das Lernen schwerfällt und es zu Schwierigkeiten in der Schule kommt.

Für ihr Kind führt das in den meisten Fällen zu erhöhtem Stress und fehlender Akzeptanz durch die Klassenkameraden. Mein Ziel ist die Stärkung des Selbstbewusstseins, der Aufmerksamkeit und der Motivation Ihres Kindes sowie der Abbau von Lernblockaden.

.

Als diplomierte Dyskalkulietherapeutin und zertifizierte LRS Fachkraft, weiß ich worauf es ankommt um Ihrem Kind den Spaß am Lernen und an der Schule zurückzugeben!

Ihre Vorteile

Langjährige Erfahrung

Als diplomierte Dyskalkulie Trainerin und LRS-Fachkraft arbeite ich seit vielen Jahren mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, die Lernschwächen haben.

Persönliche Betreuung

Bei mir erwartet Sie eine persönliche und individuelle Betreuung. Profitieren Sie von einem einzigen Ansprechpartner für Sie und Ihr Kind.

+

Individuelle Testverfahren

Im Gegensatz zu standardisierten Testverfahren in Schulen oder anderen öffentlichen Institutionen kann ich die Bedürfnisse Ihres Kindes genau ermitteln.

Wie ist der Ablauf?

Der erste Schritt ist meist ein unverbindliches Beratungsgespräch per Telefon, bei dem wir alle Ihre offenen Fragen klären und den weiteren Ablauf besprechen. Gerne besuche ich Sie für ein erstes Kennenlerngespräch zu Hause. Da jedes Kind individuell ist und eine eigene Herangehensweise, Lerntherapie und Ziele erfordert, freue ich mich auf Ihren Anruf und Sie persönlich kennen zu lernen!

Auf der Grundlage unseres Beratungsgespräches erarbeite ich anschließend ein individuelles Therapiekonzept. Ich arbeite mit Kindern die sowohl Dyskalkulie als auch LRS haben und lege besonderen Wert auf Ihre Bedürfnisse und die Arbeit mit dem Kind selbst. Da viele Kinder lieber zu Hause lernen, führe ich bei Bedarf auch Hausbesuche durch.

Woran erkenne ich, dass mein Kind unter Dyskalkulie oder einer Rechenschwäche leidet?

Die Gründe für Dyskalkulie oder Legasthenie sind vielfältig. Beispielsweise können Sie genetisch bedingt sein oder aufgrund von Erfahrungen des Kindes hervorgerufen werden. Der nachfolgende Fragebogen soll Ihnen die Entscheidung erleichtern, ob eine individuelle Lerntherapie in Erwägung gezogen werden sollte.

Werden mindestens 5 Beobachtungen mit „Ja“ beantwortet, könnte dies ein Hinweis auf eine Dyskalkulie oder eine andere Lernschwäche sein. In diesen Fällen ist eine zeitnahe Kontaktaufnahme ratsam, damit schnell ein nachhaltiger Erfolg erzielt werden kann.

Ihr Kind …

  • benötigt ungewöhnlich viel Zeit für Rechenoperationen und ist schnell erschöpft.

  • erfasst Zahlenräume, Mengen, Größen, Formen und Distanzen schlecht. Die notwendige Verbindung zwischen Zahlenbegriff und Menge fehlt.

  • erkennt Rechensymbole wie Plus, Minus, Divisions- oder Multiplikationszeichen nicht immer korrekt.

  • lässt Ziffern aus.

  • verwechselt ähnlich klingende Zahlen wie z.B. 19 und 90.

  • verdreht Zahlen wie z.B. 67 und 76.

  • schreibt Zahlen seitenverkehrt, z.B. 6 und 9.

  • verwechselt ähnlich aussehende Zahlen wie z.B. 6 und 5 oder 1 und 7.

  • schreibt Zahlen nicht korrekt ab.

  • kann Zahlenreihen nicht fortführen.

  • kann nicht rückwärtszählen.

  • hat Schwierigkeiten bei Überschreiten des Zehner- und/oder Hunderterschrittes.

  • kann beim Kopfrechnen die Zwischenergebnisse nicht speichern.

  • hat Schwierigkeiten beim Erlernen des Einmaleins.

  • hat mit Textaufgaben Probleme.

  • hat kein Abschätzungsvermögen, rechnet z.B. 20 + 20 = 100.

  • bemerkt nicht widersprüchliche Ergebnisse bzw. duldet sie.

  • hat Schwierigkeiten bei räumlichen und/oder zeitlichen Abfolgen.

  • hat eine generelle Regelunsicherheit.

  • erzielt trotz intensiven Übens keine Fortschritte, Gelerntes wird schnell wieder vergessen.

Geführte Kinder Meditation und Coaching zur Stärkung des Selbstvertrauens, der Aufmerksamkeit und Kreativität

Warum ist Meditation für Kinder hilfreich und wichtig. Meditieren stärkt wichtige Eigenschaften in der Entwicklung des Kindes und seiner zukünftigen Persönlichkeit. Es soll das Vertrauen in sich selbst stärken und die Überzeugung, dass sie alles erreichen können, was sie sich wünschen.

„Kinder lieben die gemeinsamen, geführten Meditationen und entdecken eine ganz besondere Situation, die sie einerseits entspannen lässt, andererseits aber auch hilft, Ängste und Blockaden aufzulösen und den Glauben an sich selbst zu stärken.“

Sie sind sich unsicher?
Vereinbaren Sie ein unverbindliches Erstgespräch mit mir!

Eltern Stimmen

“Unsere Tochter J. hat aufgrund der Unterstützung durch Frau Friedrich schon große Fortschritte gemacht.”

H. Lindmüller, Berlin

“Floria hat sich verbessert und ist enorm stolz darauf. Frau Friedrich’s Hilfe und die gemeinsame Arbeit haben hier einen entscheidenden Beitrag geliefert”,

F. von Herrath, Berlin